Photovoltaik

Projekt „Kraft der Region“

Im Zuge der thermischen Sanierung unserer Schule wurde am Dach und an der Südseite eine Fotovoltaikanlage mit je 5KWp errichtet. Ziel des „hauseigenen Kraftwerkes“ ist, mit Hilfe der Sonne mindestens so viel Strom zu produzieren, wie auch tatsächlich verbraucht wird.
Die SchülerInnen unserer Schule, vorrangig die Fachbereichsgruppe „Elektro“ unter der Leitung von Ing. Günter Köhl, machten sich mit dem Projekt „Kraft der Region“ Gedanken über erneuerbare Energien. In verschiedenen Fächern wurde den SchülerInnen der verantwortungsvolle Umgang mit erneuerbaren Energien, ihre Umwandlung und Speicherung näher gebracht.
Im Fach „Berufsorientierung und Lebenskunde“ wurden neue Lehrberufe im Bereich Energietechnik und Elektroanlagentechnik vorgestellt, im Fach „Technisches Seminar“ standen Versuchsreihen und Arbeiten mit Solarzellen im Mittelpunkt. Weiters wurden im Fach Deutsch die SchülerInnen auf kotroversielle Themen, wie z.B. Leserbriefe über Wasserkraftwerke, sensibilisiert.
Vor allem die Montage der Fotovoltaikanlage wurde von allen sehr genau unter die Lupe genommen.
Seit 30. November produziert sie Strom.