Aktuelles

Schulstart: Montag, 14. September 2020 um 8:00 Uhr

Highlights aus dem Schuljahr 2019/2020

Krippenbaukunst in der PTS.

In Zusammenarbeit mit dem Krippenbauverein St. Johann hat die Holz Bau Gruppe im zweiten Semester mit dem Bau einer Krippe begonnen. Diese besteht Großteils aus Kunststoff und ist auf einer Holzplatte befestigt. Der obere Stock der Krippe ist aus Altholz gefertigt. Die Landschaft besteht aus Kunststoff und Lärchenrinde. Das Ausfertigen und Fertigstellen hat aufgrund des Coronavirus der Krippenbauverein übernommen.

Besonderer Dank gilt dafür den Mitgliedern des Vereins. 

Der Kindergarten besuchte die PTS

 

Am Donnerstag,20.2.2020, pünktlich zu Fasching war wieder der Stadtkindergarten bei uns zu Besuch. Die Kindergartenkinder wurden in unserem Friseurstudio von den Schülerinnen geschminkt und gestylt. In der Küche verzierten die Kinder mit vollem Eifer ihre Regenbogenmuffins, und in der Kreativwerkstatt durften die Kleinen ihren Clown basteln. Es war ein toller Nachmittag für uns alle. Wir freuen uns auf den nächsten Besuch.

 

Poly-Kicker kürten sich zum Vize-Landesmeister

Die Polytechnische Schule St. Johann nahm am 04.02. an den alljährlichen Futsal-Landesmeisterschaften in der Hermann-Wielandner-Halle in Bischofshofen teil. Wie schon in den vergangenen Jahren überzeugten die Poly-Kicker unter der Leitung von Thomas Schnöll spielerisch auf allen Linien. Mit tollem Kombinationsfußball wurde man überlegen Gruppenerster (Punktemaximum) und stieg in die Finalrunde auf. In der Finalrunde musste man nur eine knappe Niederlage gegen den späteren Landesmeister PTS Mittersill (0:1) hinnehmen. Insgesamt standen 5 Siege und eine Niederlage zu Buche. Somit erreichte die PTS St. Johann den tollen zweiten Platz und wurde Futsal Vize-Landesmeister.

Tag der offenen Tür an der PTS St. Johann

 

Wie jedes Jahr fanden auch heuer wieder die „Tage der offenen Tür“ für die NMS St. Johann, Wagrain und Schwarzach an unserer Schule statt.

 

 

Am Montag, dem 03.02.20, besuchten uns die 4. Klassen der NMS St. Johann, am Dienstag, dem 04.02.20, begrüßten wird die Schüler der NMS Wagrain und Schwarzach. In Gruppen geteilt erhielten die Schüler interessante Informationen über alle 6 Fachbereiche, sie hatten auch die Möglichkeit, in den verschiedenen Fachbereichen kurz mitzuwirken oder sich eine Massage oder ein Henna-Tattoo zu gönnen. Im Restaurant wurden alle Schüler dann noch auf Pizza bzw. Krapfen und Saft eingeladen!

 

 

Am Dienstagabend konnten dann auch die Eltern und geladenen Gäste noch unseren Schultyp kennenlernen und sie waren begeistert!

 

 

Wir bedanken uns bei den interessierten Schülern und freuen uns schon, viele von ihnen nächstes Jahr bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Salzachkraftwerk "Bischofshofen" - da geht es 10 Meter in die Tiefe!

Im November bzw. Dezember hatten alle 3 Klassen unserer Schule die Möglichkeit, das Salzachkraftwerk in Bischofshofen im wahrsten Sinne des Wortes „unter die Lupe zu nehmen! In 3 Gruppen aufgeteilt erhielten wir interessante Informationen über die Außenanlage, den Steuerraum bzw. die Leitstelle sowie über die Turbinen, wobei an einer Turbine gerade Wartungsarbeiten, die Monate andauern, durchgeführt werden. So hatten wir als Schüler die Möglichkeit, etwas mehr zu sehen als bei herkömmlichen Führungen.  Diese Exkursion möchten wir nicht missen – so etwas werden wir so bald nicht mehr erleben! Deshalb möchten wir uns nochmals recht herzlich bei Ing. Hettegger Manfred bedanken, der uns all das ermöglicht hat! Ein weiterer Dank gilt Herrn Mag. Thomas Schnöll, der diese Führungen organisiert hat.

 

„Salzburger Nachrichten“ – einmal anders!

 

Ende November durften alle drei Klassen unserer Schule an einer Führung bei den „Salzburger Nachrichten“ teilnehmen. Wir starteten im SN-Saal mit einem ausführlichen und sehr interessanten Einblick in die Entstehung der Tageszeitung. Uns wurden Begriffe wie „Ressort, Layout, Reporter“ und und und … rund um die Zeitung erklärt. Danach wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt, um uns die Druckerei bzw. die Redaktion näher anzuschauen. Für die Schüler aber auch für uns Lehrer waren diese zwei Stunden sehr lehr- und aufschlussreich und wir sagen noch einmal DANKE für dieses tolle Erlebnis.

  

 

Ebenfalls Ende November besuchten wir die „Berufsinformationsmesse“ in Salzburg. Gemeinsam mit den zugeteilten Lehrern verschafften sich die SchülerInnen einen Überblick, bevor sie dann alleine einige Arbeitsaufträge zu ihren bevorzugten Berufswünschen erfüllten. Um ca. 15 Uhr fuhren wir dann mit dem Bus wieder zurück nach St. Johann.